Bewerbungsdossiers

Der Anteil der Online-Bewerbungen in den Unternehmen nimmt weiter zu. Inzwischen erreicht er bei vielen Firmen bereits über 50 Prozent. Die Einfachheit und Schnelligkeit der elektronischen Bewerbung verleitet manche/n BewerberIn dazu, die gängigen Grundregeln für Bewerbungen ausser Acht zu lassen. Doch Vorsicht! Grammatik und Stil gehören bei einer Online-Bewerbung genauso dazu wie in der Papierbewerbung! Eine schludrig und ohne jegliche Form geschriebene eMail Bewerbung kann bereits den Ausschlag für eine Absage geben. Die Bewerbung - ganz egal ob in Papier- oder elektronischer Form - ist und bleibt eine Visitenkarte!

Eine vollständige Bewerbung setzt sich zusammen aus:
  • Bewerbungsschreiben/Motivationsschreiben
  • Lebenslauf (Curriculum Vitae)
  • Kopien der Arbeitszeugnisse
  • Kopien von Diplomen und Fachausweisen, Studienblätter
  • Wenn vorhanden: Zertifikate von Weiterbildungen und Kursen
  • Wenn verlangt: Handschriftenprobe, Arbeitsproben
  • aktuelles Foto (sofern nicht ausdrücklich verlangt, ist dieser Punkt fakultativ)
  • Bei sehr umfangreichen Bewerbungsmappen ist ein Inhaltsverzeichnis von Vorteil. (Reihenfolge der Unterlagen beachten, sie entspricht demjenigen im Lebenslauf)


Bewerbungsmappe


Eher neutrale oder lieber aufwendig gestaltete Bewerbungsmappe? Mit der äusseren Erscheinung kann sich deine Bewerbung von der Konkurrenz abheben. Doch wie du die Mappe auch gestaltest, sie sollte zum Jobprofil passen und deine Persönlichkeit unterstreichen. Vermeide jedoch allzu viel Originalität, letztlich geht es ja um den Inhalt. Eine Ausnahme bilden kreative Berufe, bei denen die Mappe bereits wie eine erste Arbeitsprobe gehandelt wird. Allen Bewerbungen gemeinsam ist jedoch der rote Faden von der ersten bis zur letzten Seite. Glitzerumschlag mit erzkonservativem Inhalt wirken wie eine Faust aufs Auge.

Bewerbung fertig? Ein letzter Blick ist jetzt wichtig:
  • Prüfen, ob die Unterlagen vollständig sind, die Reihenfolge stimmt
  • Unterlagen mehrmals auf Fehler korrekturlesen (besser: korrekturlesen lassen!)
  • Adresse inkl. Name des Personalverantwortlichen müssen auf allen Unterlagen korrekt und einheitlich geschrieben sein
  • Eine einheitliche Schrift wählen, diese kann zwar in der Grösse variieren, Grundschrift idealerweise 12 Punkt gross
  • Jahres- und Monatsangaben stets gleich wählen, (Beispiel: 10.2012 oder Oktober 2012)
  • Schreibweisen bei Namen vereinheitlichen (Beispiel: Jürg P. Huber oder Jürg Peter Huber)
  • Für Postversand einen festen Umschlag verwenden und ausreichend frankieren
  • Beim Mailversand: als pdf-Datei(en) verschicken (vergiss nicht, die Grösse zu reduzieren, speziell wenn Bilder und Scans Bestandteile sind) ***


*** Mit Mac kannst du pdf-Dokumente z.B. verkleinern, indem du unter dem Befehl "sichern unter" > Quarz-Filter > Reduce file size wählst :-)