Zulassungsbedingungen

Zulassungsbeschränkungen beim Eintritt in eine Hochschule, als auch beim Übergang zu einer höheren Studienstufe, sind also aus Sicht der Studierenden in jedem Fall abzulehnen und zu verhindern.

Seiteninhalte:
Zulassungsbeschränkungen aufheben!

Die Ablehnung von Zulassungsbeschränkungen auf allen Ebenen hat zahlreiche Gründe: So stellen Zulassungsbeschränkungen die Funktion der Matur und damit das gesamte Schweizer Bildungswesen in Frage. Sie gefährden das Recht auf Bildung und die freie Studien- und Berufswahl und entziehen die Hochschulen der demokratischen Kontrolle durch die Gesellschaft. Dabei wird der Grundsatz der Chancengleichheit hinsichtlich finanzieller und sozialer Aspekte untergraben. Zulassungsbeschränkungen stehen weiter im Dienste der Exzellenzbestrebungen Einzelner, anstatt auf eine breite Nachwuchsförderung im Interesse der gesamten Gesellschaft zu setzten. Schliesslich haben Zulassungsbeschränkungen zur Folge, dass sich die Hochschulen bei der Selektion der Studierenden auf willkürliche und diskriminierende Auswahlverfahren stützten.

Nach oben